Unternehmen & Institutionen

Auf allen Ebenen sind alle Beteiligten im Kunstmarkt auf professionelle, engagierte Partner angewiesen – von der Aus- und Weiterbildung über das künstlerische Schaffen bis hin zu Präsentation, Dokumentation, Vermarktung, Versicherung, Transport und Bewahrung von Kunstwerken. Bei Art Advice finden Sie Informationen zu Unternehmen und Institutionen, deren Arbeit und Programm sich rund um die Kunst bewegt und die sich durch ihr Spezialwissen und durch immer wieder neue Entwicklungen auszeichnen.

Kunstmarkt Daily

Kunstmarkt Daily bietet Ihnen eine Zusammenfassung interessanter Portale und Sites im Web. Hier erfahren Sie wie bei einer Tageszeitung, was andere berichten und aktuell melden. Diese Rubrik wird ständig aktualisiert und um weitere lesenswerte Links und Adressen erweitert.

Bücher & Wissen

Bei Art Advice finden Sie Bücher und Wissenswertes rund um die bildende Kunst. Themenschwerpunkte sind Künstlerförderung, Kunst und Recht, Kunst und Wirtschaft, Marketing im Kunstmarkt. Die Publikationen sind zumeist im GKS-Fachverlag erschienen und richten sich an alle Beteiligten im Kunstmarkt und leisten den Transfer von der Theorie in die Praxis.

Art Advice Blog

Bildende Kunst braucht nicht nur Kreativität sondert auch Fachwissen. Dann kann sie Menschen erreichen und ihre Wirkung entfalten. Art Advice gibt in Kooperation mit dem GKS-Fachverlag Tipps und Ratschläge zu allgemeinen Fragen rund um den Kunstmarkt. Die Themenschwerpunkte sind hierbei Künstlerförderung, Kunst und Recht, Kunst und Wirtschaft sowie Marketing im Kunstmarkt.

News aus der Kunstszene

  • JAN HOEFT / XAVIER MARY
    (Ausstellungen Nordrhein-Westfalen)

    Neuer Aachener Kunstverein in Aachenab 21. Januar 2018 Mit Jan Hoeft / Xavier Mary eröffnet der NAK Neuer Aachener Kunstverein das Ausstellungsjahr 2018. Die erste unter der künstlerischen Leitung von Maurice Funken kuratierte Ausstellung präsentiert mit Hoeft und Mary zwei komplementäre wenn au...

  • Irrtümer & Fälschungen der Archäologie
    (Ausstellungen Nordrhein-Westfalen)

    LWL-Museum für Archäologie. Westfälisches Landesmuseum in Herneab 23. März 2018 Irren ist menschlich – davon bleiben selbst angesehene Wissenschaftler nicht verschont. Die Sonderausstellung im Archäologiemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) korrigiert vom 23. März bis 9....

bundesakademieGKS
Art Cologne
Art.Fair
ArtmApp

Stichwörter

Buchtipp: Off Spaces & Sites

Außergewöhnliche Ausstellungsorte abseits des etablierten Kunstmarkts.

Die Kunst erobert ganz neue Räume.

Immer mehr Künstler entdecken für sich ganz ungewöhnliche Orte zur Inszenierung ihrer Kunst, auch Off Spaces oder Sites genannt. Ob Bunker oder Bar, alte Gefängnisse oder umgebaute Zollhäuschen, stillgelegte Supermärkte oder Kirchen, an solchen Szene-Locations erregen Ausstellungen mehr Aufmerksamkeit bei oft geringeren Investitionen.

Es ist der Genius loci, der die Künstler fasziniert, das Publikum anzieht, Interesse generiert und Kaufkraft lockt. Dieser reich bebilderte Band mit 40 Beispielen – viele Geheimtipps darunter – animiert zum Erobern und Entdecken innovativer Räume in einer äußerst spannenden und jungen Kunstszene. Die hier vorgestellten Off Spaces und Sites aus Deutschland und ausgewählten Nachbarländern sind praxiserprobt. Sie alle inspirieren
und laden zum Ausprobieren und Weiterentwickeln ein.

Autorin: Julia Brodauf
Weitere Autoren: Lena Hartmann, Ulrich J. C. Harz, Alexandra Wendorf, Stefanie Zobel
Englische Übersetzung: Gérard Goodrow

144 Seiten, 2-sprachig Deutsch/Englisch, 21 x 27 cm, 29,80 Euro versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

Zu beziehen über den GKS-Fachverlag für den Kunstmarkt, Bad Honnef, Neuerscheinung.

www.gks-kunstsponsoring.de