Unternehmen & Institutionen

Auf allen Ebenen sind alle Beteiligten im Kunstmarkt auf professionelle, engagierte Partner angewiesen – von der Aus- und Weiterbildung über das künstlerische Schaffen bis hin zu Präsentation, Dokumentation, Vermarktung, Versicherung, Transport und Bewahrung von Kunstwerken. Bei Art Advice finden Sie Informationen zu Unternehmen und Institutionen, deren Arbeit und Programm sich rund um die Kunst bewegt und die sich durch ihr Spezialwissen und durch immer wieder neue Entwicklungen auszeichnen.

Kunstmarkt Daily

Kunstmarkt Daily bietet Ihnen eine Zusammenfassung interessanter Portale und Sites im Web. Hier erfahren Sie wie bei einer Tageszeitung, was andere berichten und aktuell melden. Diese Rubrik wird ständig aktualisiert und um weitere lesenswerte Links und Adressen erweitert.

Bücher & Wissen

Bei Art Advice finden Sie Bücher und Wissenswertes rund um die bildende Kunst. Themenschwerpunkte sind Künstlerförderung, Kunst und Recht, Kunst und Wirtschaft, Marketing im Kunstmarkt. Die Publikationen sind zumeist im GKS-Fachverlag erschienen und richten sich an alle Beteiligten im Kunstmarkt und leisten den Transfer von der Theorie in die Praxis.

Art Advice Blog

Bildende Kunst braucht nicht nur Kreativität sondert auch Fachwissen. Dann kann sie Menschen erreichen und ihre Wirkung entfalten. Art Advice gibt in Kooperation mit dem GKS-Fachverlag Tipps und Ratschläge zu allgemeinen Fragen rund um den Kunstmarkt. Die Themenschwerpunkte sind hierbei Künstlerförderung, Kunst und Recht, Kunst und Wirtschaft sowie Marketing im Kunstmarkt.

News aus der Kunstszene

  • DAS EINZIGE, WAS HILFT
    (SCHIRN MAG)

    Der Künstler Wolfgang Tillmans engagierte und positionierte sich bereits 2016 politisch gegen den Brexit. Nun ruft er auf, bei der Bundestagswahl nationalistische und rechtspopulistische Strömungen zu verhindern....

  • NICHT OBERFLäCHLICH BETRACHTET
    (SCHIRN MAG)

    Das Museum Angewandte Kunst widmet sich noch bis 1. Oktober in einer hochkarätig bestückten Ausstellung den spiegelnden Oberflächen in Kunst und Design....

  • Jennifer Tee
    (Ausstellungen Nordrhein-Westfalen)

    Bonner Kunstverein in Bonnab 01. Dezember 2017 [Ausstellung ansehen]...

  • Fern der großen Städte - Expressionismus der 1920er-Jahre
    (Ausstellungen Nordrhein-Westfalen)

    Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post in Mülheim an der Ruhrab 24. September 2017 Mit dem doppelseitig bemalten Gemälde Der Schwimmer von Erich Heckel aus dem Jahr 1919, dem Gemälde Dorfhäuser von Otto Mueller oder Wäscherinnen am Meer von Karl Schmidt-Rottluff verfügt das Kunstmu...

bundesakademieGKS
Art Cologne
Art.Fair
ArtmApp

Stichwörter

Buchtipp: Wie Künstler mit Social Network bekannt werden

Nutzen Sie das Social Web als Vertriebskanal und erfolgreiches Netzwerk!

Die Kunstszene twittert, bloggt und posted. In Zeiten von Web 2.0 geht nichts mehr ohne Social Network und branchenspezifische Communities, die millionenfach neue Mitglieder gewinnen. Was für den Vertrieb in Unternehmen längstens zum Erfolgsfaktor geworden ist, funktioniert auch im Kunstmarkt. Hier tauschen sich Künstler, Galeristen und Sammler aus.

Kunstwerke werden auf Kunstportalen täglich gezeigt, Künstler vorgestellt und Informationen geteilt. Wer also sich und seine Kunst bekannt machen will, kann auf Social Networking zukünftig nicht mehr verzichten. Machen Sie mit und beteiligen Sie sich an diesem längst nicht mehr nur virtuellen Markt, wo immer Sie sind, via Mobiltelefon, Tablet oder Computer!

Um im Social Web erfolgreich zu netzwerken und sich und die eigene Arbeit in die Öffentlichkeit zu bringen, muss man aber die wesentlichen Funktionsmechanismen kennen. Aktives Mitmachen heißt das Rezept, das gelernt sein will: senden Sie Botschaften und erhalten Sie gewinnbringendes Feedback! Das Buch „Wie Künstler mit Social Network bekannt werden“ erklärt Ihnen wie es geht, wie die jeweiligen Communities funktionieren und wie Sie Ihre eigene, individuelle Strategie aufbauen können.

Do’s and Dont’s werden beleuchtet, so dass Sie lernen, ohne Risiko die verschiedenen Social-Media-Tools zielgenau anzuwenden. Unser erfahrenes Autorenteam beleuchtet rechtliche und technische Aspekte genauso wie konkrete Konzepte für den direkten Einsatz. Die hier vorgestellten Erfahrungsberichte und Interviews mit Experten bringen Ihnen den entscheidenden Vorteil im rasanten Rennen um Aufmerksamkeit. Ohne Vorkenntnisse wird es Ihnen mit diesem Buch gelingen, schnell die ersten beruflichen Kontakte im WWW zu knüpfen und alsbald neue kommunikative Wege zu beschreiten.

Alexandra Wendorf, Wiebke Ollendorf, Julia Brodauf: Wie Künstler mit Social Network bekannt werden
104 Seiten. Mit Tipps, Interviews und Verzeichnis der wichtigsten Begriffe,
24,80 Euro versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

Zu beziehen über den GKS-Fachverlag für den Kunstmarkt, Bad Honnef.

www.gks-kunstsponsoring.de