Unternehmen & Institutionen

Auf allen Ebenen sind alle Beteiligten im Kunstmarkt auf professionelle, engagierte Partner angewiesen – von der Aus- und Weiterbildung über das künstlerische Schaffen bis hin zu Präsentation, Dokumentation, Vermarktung, Versicherung, Transport und Bewahrung von Kunstwerken. Bei Art Advice finden Sie Informationen zu Unternehmen und Institutionen, deren Arbeit und Programm sich rund um die Kunst bewegt und die sich durch ihr Spezialwissen und durch immer wieder neue Entwicklungen auszeichnen.

Kunstmarkt Daily

Kunstmarkt Daily bietet Ihnen eine Zusammenfassung interessanter Portale und Sites im Web. Hier erfahren Sie wie bei einer Tageszeitung, was andere berichten und aktuell melden. Diese Rubrik wird ständig aktualisiert und um weitere lesenswerte Links und Adressen erweitert.

Bücher & Wissen

Bei Art Advice finden Sie Bücher und Wissenswertes rund um die bildende Kunst. Themenschwerpunkte sind Künstlerförderung, Kunst und Recht, Kunst und Wirtschaft, Marketing im Kunstmarkt. Die Publikationen sind zumeist im GKS-Fachverlag erschienen und richten sich an alle Beteiligten im Kunstmarkt und leisten den Transfer von der Theorie in die Praxis.

Art Advice Blog

Bildende Kunst braucht nicht nur Kreativität sondert auch Fachwissen. Dann kann sie Menschen erreichen und ihre Wirkung entfalten. Art Advice gibt in Kooperation mit dem GKS-Fachverlag Tipps und Ratschläge zu allgemeinen Fragen rund um den Kunstmarkt. Die Themenschwerpunkte sind hierbei Künstlerförderung, Kunst und Recht, Kunst und Wirtschaft sowie Marketing im Kunstmarkt.

News aus der Kunstszene

  • AB NACH MüNSTER
    (SCHIRN MAG)

    Die umfangreichen Skulptur Projekte Münster finden nur alle 10 Jahre statt. Aber das ist wirklich nicht der einzige Grund, weswegen man unbedingt dorthin fahren sollte. Eine Auswahl der Highlights auf dem SCHIRN MAG...

  • KOMMUNIKATION IST DER FEIND DER KUNST
    (SCHIRN MAG)

    Der Künstler Neil Beloufa präsentiert in diesem Jahr mit „Occidental“ bereits seinen zweiten Spielfilm. Im Interview spricht er über die Autorität des White Cube und warum die Frage nach Authentizität für ihn keine Rolle spielt....

  • Hombroich : Summer Fellows 2017

    (Ausstellungen Nordrhein-Westfalen)

    Museum Insel Hombroich in Neussab 22. Juli 2017 Künstler: Xavier Le Roy, Christine De Smedt, Scarlet Yu, Emily Hoffman, Mohamad Abassi, Sebastian Matthias, Alexandre Achour, Jule Flierl, Julia von Leliwa, Marlon Barrios Solano, Gillian Walsh, Guo Rui, Frosina Dimovska, Mila Pavićević und Dunja Cr...

  • Die humane Kamera - Heinrich Böll und die Fotografie
    (Ausstellungen Nordrhein-Westfalen)

    Museum Ludwig in Kölnab 01. September 2017 Anlässlich des 100. Geburtstags von Heinrich Böll befragt das Museum Ludwig in seinen neuen Fotoräumen Bölls Verhältnis zur Fotografie und dem Fotografieren – als Person des öffentlichen Lebens, als Gegenstand seiner Betrachtung, als Hilfsmittel f...

bundesakademieGKS
Art Cologne
Art.Fair
ArtmApp

Stichwörter

Art Advice Blog

Buchtipp: Smart Art Marketing

978-3981550900-80

Kreative Marketingideen für Ausstellungen und Kunstprojekte. Gute Kunst braucht kreatives Marketing. Der Kunstmarkt bietet neue Chancen. Noch nie gab es so viele Wege, Kunst zu vermitteln und zu verkaufen. Künstler, die von dieser Entwicklung profitieren, machen gute Kunst durch kreatives Marketing noch erfolgreicher. Dieses Buch präsentiert eine Vielzahl außergewöhnlicher Beispiele, die durch Innovation, Einfallsreichtum und Originalität überzeugen. Die Künstler sind erfolgreiche Unternehmer, Produzenten, Verkäufer und Vermittler in eigener Sache und haben die Nase vorn im Rennen um höhere Besucherzahlen, gesteigertes Medieninteresse und mehr Sammler. Die Beispiele aus Deutschland und ausgewählten Nachbarländern können erprobt, verfeinert oder ergänzt werden, bieten Anreiz und …mehr

Buchtipp: Off Spaces & Sites

978-3980829809-80

Außergewöhnliche Ausstellungsorte abseits des etablierten Kunstmarkts. Die Kunst erobert ganz neue Räume. Immer mehr Künstler entdecken für sich ganz ungewöhnliche Orte zur Inszenierung ihrer Kunst, auch Off Spaces oder Sites genannt. Ob Bunker oder Bar, alte Gefängnisse oder umgebaute Zollhäuschen, stillgelegte Supermärkte oder Kirchen, an solchen Szene-Locations erregen Ausstellungen mehr Aufmerksamkeit bei oft geringeren Investitionen. Es ist der Genius loci, der die Künstler fasziniert, das Publikum anzieht, Interesse generiert und Kaufkraft lockt. Dieser reich bebilderte Band mit 40 Beispielen – viele Geheimtipps darunter – animiert zum Erobern und Entdecken innovativer Räume in einer äußerst spannenden und jungen Kunstszene. Die hier …mehr

Ratgeber: Künstler und Social Media

iStock_000004499008XSmall

Als Künstler hat man viel mehr Möglichkeiten, über interessante Themen zu schreiben und Veröffentlichungen zu kreieren, als man auf den ersten Blick glauben möchte. Nehmen wir beispielsweise den Künstleralltag. Die Arbeit im Atelier bietet jede Menge an Inspirationen; angefangen von den dort vorhandenen und verwendeten Materialien, Kunstwerken und  thematischen Impulsen. Die Vorbereitung einer Ausstellung  setzt sich aus vielen Komponenten und einer zeitlichen Abfolge zusammen. Warum nicht einmal darüber im Vorfeld einer Ausstellung berichten? Die Vernissage als Höhepunkt ist ohnehin in mehreren Perspektiven berichtenswert, als Ankündigung, als Live-Bericht, gar mit einem Video. Genauso gut kann man anschließend während der Ausstellungszeit Eindrücke …mehr

Buchtipp: Wie Künstler mit Social Network bekannt werden

Projekt2:UmschlŠge Ansicht

Nutzen Sie das Social Web als Vertriebskanal und erfolgreiches Netzwerk! Die Kunstszene twittert, bloggt und posted. In Zeiten von Web 2.0 geht nichts mehr ohne Social Network und branchenspezifische Communities, die millionenfach neue Mitglieder gewinnen. Was für den Vertrieb in Unternehmen längstens zum Erfolgsfaktor geworden ist, funktioniert auch im Kunstmarkt. Hier tauschen sich Künstler, Galeristen und Sammler aus. Kunstwerke werden auf Kunstportalen täglich gezeigt, Künstler vorgestellt und Informationen geteilt. Wer also sich und seine Kunst bekannt machen will, kann auf Social Networking zukünftig nicht mehr verzichten. Machen Sie mit und beteiligen Sie sich an diesem längst nicht mehr nur virtuellen …mehr

Buchtipp: Social Media Marketing für den Kunstmarkt

Projekt2:UmschlŠge Ansicht

Facebook, You Tube, Twitter und Co. haben ganz neue Formen der Kommunikation im Internet geschaffen. Millionen von Usern, unzählige Unternehmen und Institutionen nutzen diese Entwicklung. Allerhöchste Zeit für Museen, Kunstvereine und Galerien den Anschluss nicht zu verlieren! Derzeitig kommunizieren nur wenige Kunstinstitutionen in Deutschland im Social Web, das voller Chancen und Entwicklungen steckt. Oftmals viel kostengünstiger als man denkt, können mit nur wenigen Klicks aber mit einer durchdachten Strategie maximale Ergebnisse erreicht werden. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeiten, die Ihnen Social Media eröffnen und bringen Sie Ihre Institution ins netzweite Gespräch! Denn zeitgemäße Marketingziele wie Partizipation und Dialog sind …mehr

Buchtipp: Der Kunstmesse-Kompass

Titel Messekompass

Kunstmessen – hier wird zeitgenössische Kunst gekauft und verkauft, hier treffen sich Kunsthändler, Sammler und Galeristen: Allein in Deutschland und im angrenzenden europäischen Ausland wird auf mehr als 40 Kunstmessen aktuelle Kunst alljährlich präsentiert; Tendenz steigend. Sowohl für etablierte als auch aufstrebende Künstler sind diese Messen ein Marktplatz, auf dem ihre Werke von einem Fachpublikum gesehen und gekauft werden. Denn für jeden ist etwas dabei, ob als Geldanlage, aus Sammelleidenschaft oder spontaner Kunstfreude mit kleinerem Budget. Für alle gilt: Wer dabei sein will und keine Chance verpassen möchte, muss gut informiert sein, um die richtige Kunstmesse für
…mehr

Buchtipp: Kunstausstellungen richtig planen

978-3-9808298-5-4

Sie wünschen sich viele Vernissagebesucher, eine gute Presseresonanz und großes Käuferinteresse für Ihre Ausstellungen? Dann haben Sie mit dem Buch „Kunstausstellungen organisieren“ einen fachkundigen Leitfaden zur Hand, der Ihnen hilft, diese Ziele zu erreichen. Denn: Erfolgreiche Ausstellungen sind keine Glücksache, sondern das Ergebnis guter Planung und detaillierter Vorbereitung. Nutzen Sie deshalb die Erfahrung langjähriger Ausstellungsmacher und Berater, die unzählige Einzel- und Gruppenausstellungen bis hin zu Kunstfestivals organisiert haben! Von der ersten Ausstellungsidee und -konzeption, über Fragen zu Organisation, Präsentation, Presse- und
…mehr

Ratgeber: Bildern den richtigen Rahmen bieten!

bilderrahmen

Für jedes Kunstwerk gibt es beim Fachhändler den passenden Bilderrahmen: von der schlichten Naturholzleiste bis hin zum verzierten Goldrahmen, vom gotischen Profil bis hin zu zeitgenössischen Entwürfen, vom Wechselrahmen in Standardmaßen bis hin zu individuellen Anfertigungen in außergewöhnlichen Größen und Formen. Die dazugehörigen Aufhängesysteme bieten ebenfalls eine Vielzahl an, und umfassen herkömmliche Bilderschienen, Perlon- Stahlseile oder individuelle und maßgeschneiderte Lösungen. Bei der Einrahmung von Bildwerken stehen zwei Dinge im Mittelpunkt: Das Kunstwerk soll wirkungsvoll präsentiert und gegen Umwelteinflüsse wie Licht und Schmutz geschützt werden. Zudem erfüllt die Rahmung weitere Funktionen: Sie schützt die Kanten des Kunstwerks vor Beschädigungen, Verkratzungen etc. …mehr

Ratgeber: Am Erfolg eigener Werke mitverdienen

14701722-paint-brushes-in-a-row

Viel zu billig habe er seine Werke verkauft, erfährt ein Künstler bei einem Erfahrungsaustausch unter Kollegen. Auch das Honorar, das der geschäftstüchtige Art Consultant für eine Edition gezahlt hat, sei ein echter Dumpingpreis. Nun fragt sich der Künstler, ob er auf diesen Verlusten sitzen bleibt. Auch die Juristinnen kennen das Problem, dass kein Künstler weiß, wie sich der Wert seiner Werke entwickelt. Zeit und Geld fließen in das künstlerische Schaffen, und gerade am Anfang reicht der Erlös oft nur, wenn ein Nebenjob oder Partner zusätzliche Einkünfte beisteuert. Doch wenn die Bilder oder Skulpturen, die aus dem Atelier verkauft wurden, später professionell gehandelt werden, muss der Künstler nicht leer ausgehen. …mehr

Ratgeber: Wenn Künstlerhonorare teuer werden …

Ölfarbe

Die KSK-Abgabe ist öfter fällig als erwartet   Um 0,5 Prozent sinkt der Abgabesatz der Künstlersozialkasse (KSK) im kommenden Jahr. Dann müssen die Auftraggeber auf alle an selbstständige Künstler oder Publizisten gezahlten Entgelte 4,4 Prozent an die KSK entrichten. Trotz der Beitragssenkung gehen die Einnahmen der KSK nicht um die entsprechende Summe von 18 Mio. Euro zurück, denn seit der Gesetzesnovelle im März 2007 werden immer mehr beitragspflichtige Unternehmen tatsächlich zur Kasse gebeten. Eine Tendenz, die sich durch vermehrte Kontrollen fortsetzen wird. Die Abgabe an die Künstlersozialkasse ist ein Element, das zu den Besonderheiten des Kunstmarktes gehört. Vor 25 Jahren …mehr